grato

Komfortabel und kombinierbar: Flexibles Wartemöbelprogramm mit vielen Möglichkeiten.

grato eröffnet neue Perspektiven: Das Wartemöbel-Programm besteht aus verschiedenen Einzelelementen, die zusammen mit Eckelementen frei kombiniert werden können – je nachdem, welche Raumsituation gewünscht ist. Denn die Module sind universell einsetzbar und lassen sich an das jeweilige Raumkonzept anpassen, in vielen verschiedenen Variationen, mit vielen komfortablen Sitzplätzen. Und die einzelnen Elemente funktionieren auch hervorragend als Solisten, zum Beispiel in einer klassischen Empfangs-Situation.

Design: Wolfgang C. R. Mezger

Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden:

D-

Telefon: 
+49 7844 402 0
E-Mail: 
info@brunner-group.com

  • modulare, raumgliedernde Wartelandschaft 
  • vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten 
  • hohe Flexibilität durch frei kombinierbare Einzelelemente 
  • drehbarer Sessel 
  • hervorragender Sitzkomfort dank Federkern-Einlage 
  • hochwertige Ausstattung (verchromtes Gestell, Absteppung, optional Leder) 
  • zwei Gestellvarianten: Bügelgestell mit unsichtbarer Rückenanbindung oder Kufengestell für Konfigurationen 
  • ergänzend: passende Beistell- und Laptop-Tische

 

 


Klassisches Design – und erstklassiger Komfort.

Die Stepptechnik der Polster und das auf das Wesentliche reduzierte Design unterstreichen die klassische Anmutung von grato. Durch das filigrane Gestell scheint der Korpus förmlich zu schweben: Die Module wirken angenehm leicht – auch in der Kombination mehrerer Elemente. Unterstützt wird dieser Eindruck noch durch eine zur Lehne hin geneigte Sitzfläche. Das sorgt außerdem für zusätzlichen Komfort, ebenso wie die Federkern-Einlage.


Sehr einladend und gleichzeitig repräsentativ zeigt sich grato auch in der klassischen Empfangs-Situation – hier funktionieren die einzelnen Elemente ebenfalls hervorragend. Für die Zwei- und Dreisitzer gibt es zwei Gestellvarianten: Das Bügelgestell der Solisten führt hoch bis zur Rückenlehne und hat dort eine unsichtbar verschraubte Anbindung. Die Kufengestelle der Konfigurationen dienen außerdem als Verbindung von jeweils zwei Einzelelementen.


Hochwertige Ausstattung – mit vielen Variationen.

grato kann sehr vielseitig eingesetzt werden: Zum einen lassen sich die Kombinationen aus einzelnen Elementen immer wieder rekonfigurieren und dadurch investitionssicher auch an neue Räume oder veränderte Situationen anpassen. Zum anderen bieten sich für die Elemente selbst viele Möglichkeiten in der Ausstattung. So sind die Sitzpolster wahlweise in Stoff oder Leder erhältlich, auf Wunsch auch mit Armlehnen, und deren Auflagen wiederum können in Material und Farbe auf das Polster abgestimmt werden.

Neuheiten<br />Webspecial
Neuheiten
Webspecial