Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Für eine bestmögliche Darstellung unserer Seiten empfehlen wir Ihnen, die aktuellste Version von Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer oder Safari zu nutzen.

Pressemitteilung

A-Table ergänzt A-Chair: ein perfektes Ensemble


Ein stimmiges Ensemble, das füreinander geschaffen ist: Im Jahr 2012 wurde der modulare und bereits mit mehreren Designpreisen ausgezeichnete A-Chair auf dem Markt eingeführt – und wird nun ergänzt durch den A-Table, einen auf den ersten Blick leichten, dabei äußerst stabilen Klapptisch. Beides sind Entwürfe der Stuttgarter Designer Markus Jehs und Jürgen Laub. In seiner eleganten Linienführung bildet der A-Table mit dem A-Chair in jeder Aufstellung ein stimmiges Ensemble – sowohl einzeln als auch in der Reihe.

Ebenso wie beim A-Chair zeigt der A-Table die charakteristische A-Form des Gestells. Und wie beim A-Chair sind auch die Tischbeine ballig und verjüngt ausgeformt. Insgesamt wirkt das Ensemble daher kraftvoll und gleichzeitig leicht. In perfekter Harmonie dazu wurde die im Leichtbau gefertigte Tischplatte an den Längsseiten abgeschrägt.

Um den A-Table möglichst einfach aufbauen und nach der Nutzung stapeln zu können, wurde ein wartungsfreier Klappmechanismus mit neuartigen Stapelpuffern entwickelt. Die Designer Markus Jehs und Jürgen Laub beschreiben Tisch und Stuhl als „innovative Architektenwerkzeuge“, die sich harmonisch und dezent in jede anspruchsvolle Architektur einfügen.