Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Für eine bestmögliche Darstellung unserer Seiten empfehlen wir Ihnen, die aktuellste Version von Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer oder Safari zu nutzen.

Pressemitteilung

Brunner feiert 2019 als bestes Jahr in der Unternehmensgeschichte

Rheinau, 19.12.2019    Nach dem Rekordjahr 2018 kann die Brunner GmbH 2019 ihre Erfolgsgeschichte noch weiter ausbauen: Mit je zehn Prozent Umsatz- und Mitarbeiterwachstum zum Vorjahr vermeldet der weltweit agierende Objektmöbelhersteller aus dem badischen Rheinau 2019 erneut das beste Jahr in der Geschichte des Unternehmens in Folge. Mit qualitativ hochwertigen Designmöbeln von herausragender Ästhetik und durchdachten Funktionen für Office, Bildung, Gastronomie und Hotellerie, Pflege und öffentliche Hand hat Brunner im vergangenen Jahr rund 130 Millionen Euro Umsatz erzielt. Diesen Rekord und insgesamt 25 Betriebsjubilare, die in Summe 470 Jahre Teamgeist und Firmentreue repräsentieren, feierte das Familienunternehmen Brunner bei der diesjährigen Weihnachtsfeier.

Es war ein sehr gelungenes Fest in dessen Rahmen Geschäftsführer Dr. Marc Brunner das außerordentliche Engagement seiner Belegschaft würdigte. Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen hatten im letzten Jahr keinen Einsatz gescheut, um die Steigerung zum bereits hervorragenden Vorjahr zu realisieren. „Das ist ein Teamerfolg, auf den wir alle gemeinsam sehr stolz sein können“, resümiert Geschäftsführer Dr. Marc Brunner.

Gut gerüstet für die Zukunft
Das Familienunternehmen Brunner hat 2019 weltweit namhafte Projekte mit Möbeln bestückt wie den Schweizer Luxusuhrenhersteller Patek Philippe, den Sportwagenhersteller Porsche, den Hard- und Softwareriesen Microsoft, den globalen Wirtschaftsdienstleister Deloitte, das Fünf-Sterne-Hotel Steigenberger Frankfurter Hof, das Berliner Kongresscenter BCC, den Bildungscampus Heilbronn und das Interdisziplinäre Tumorzentrum der Uniklinik Freiburg.

„Es war ein herausragendes Jahr mit Designpreisen, Messepremieren und einer großen Nachfrage nach unseren Produkten und flexiblen Sonderlösungen. Unser Anspruch, die Kunden optimal zu beraten und für sie die besten Produkte weltweit in unseren Bereichen zu entwickeln, zu produzieren und termintreu auszuliefern, hat sich einmal mehr bewährt. Uns ist bewusst, dass wir in Zukunft verstärkt mit Herausforderungen wie beispielsweise den politischen und wirtschaftlichen Verschiebungen auf globaler Ebene, dem Abflauen der Weltwirtschaft und einem immer härter werdenden Wettbewerb mit Spezialanbietern und Nachahmern konfrontiert werden. Aber uns ist trotzdem nicht bange“, erklärte Gesellschafter und Vertriebsleiter Philip Brunner selbstbewusst.

Brunner verfügt über eine große Bandbreite an erfolgreichen Produkten für unterschiedlichste Branchen und Einsatzbereiche, die ein starker Vertrieb in ganz Europa absetzt, unterstützt von zuverlässigen Partnern in Übersee. Auch 2020 fußt das Unternehmen auf einem soliden Fundament aus innovativen Produktneuheiten, durchdachten Marketingstrategien und Investitionen in neueste Fertigungstechnik: So wird in 2020 beispielsweise in ein neues, vollautomatisches Stofflager für die Polsterei investiert.

Zusammenhalt als große Stärke im Familienbetrieb Brunner
Neben den Wirtschaftszahlen war Geschäftsführer Dr. Marc Brunner vor allem wichtig zu betonen: „Wir als Unternehmerfamilie sind dankbar, dass wir so großartige Mitarbeiter haben, ein starkes Team, das zusammenhält.“ Und das 2019 kräftig gewachsen ist - ebenfalls um zehn Prozent. Brunner beschäftigt derzeit als Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb rund 540 Angestellte und hat aktuell 27 Stellen ausgeschrieben.

Wo das Team seine Wurzeln hat: Firmenjubiläen bei Brunner
„Teamarbeit wurde bei Brunner schon immer gelebt“, erinnerte sich Brigitte Weber aus dem Einkauf. Zusammen mit 24 anderen Kollegen wurde sie für insgesamt 470 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. In der Rückschau auf ihre 35 Brunner-Jahre schätzt sie vor allem, dass immer neue Ideen da waren. Das Unternehmen habe sich seit seiner Gründung vor über 40 Jahren stetig weiterentwickelt. „Die Arbeit war schon immer sehr abwechslungsreich, was mir bis heute viel Spaß macht und ich hatte mehrfach die Möglichkeit, in verschiedenen Bereichen neue Erfahrungen zu sammeln“, resümierte Weber.

Entwicklungschancen und Karrieren bei Brunner
Wie auch Weber haben zahlreiche Kolleginnen und Kollegen in den letzten Jahren Chancen genutzt, um sich fortzubilden und Verantwortung zu übernehmen. „Da sind richtige Persönlichkeiten herangewachsen. Solche Karrieren freuen mich außerordentlich“, bekannte Geschäftsführer Dr. Marc Brunner und ergänzte: „Es liegt uns sehr daran, jeder und jedem weiterhin Möglichkeiten zu bieten, ihr oder sein persönliches Potenzial voll auszuschöpfen.“ Im Frühjahr 2020 wird hierfür die Brunner Academy starten, ein firmeneigenes Schulungs- und Ausbildungsprogramm für Partner und Mitarbeiter des Unternehmens.