Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .
Pressemitteilung

Brunner erlebt erfolgreiche Premiere in Stockholm

 

Rheinau, Februar 2019 - Premiere in Schweden: Brunner, süddeutscher Hersteller von designorientierten Objektmöbeln, zeigte sein Portfolio erstmal auf der skandinavischen Leitmesse für die Design- und Möbelbranche Stockholm Furniture & Light Fair.

 

Insgesamt 21 Produkte aus den Bereichen Office und Public Space konnten die Besucher der fünftägigen Messe entdecken. Dr. Marc Brunner, Geschäftsführer des badischen Familienunternehmens, zieht ein zufriedenes Fazit: „Dieser erste Auftritt konnte unsere bisher bereits erfolgreichen Aktivitäten im Skandinavischen Raum verstärken. Mit vielen interessanten Kundenkontakten und -gesprächen war die Teilnahme für uns sehr erfolgreich.“

Vollständige Objektausstattung

Brunner hat auf der Stockholm Furniture & Light Fair unter anderem seine vielfältige crona collection um den Polsterstuhl crona vorgestellt, die das italienischen Designerstudio archirivolto entworfen hat. Die Kollektion umfasst Stühle in allen erdenklichen Varianten, Funktionen, Formen und Farben. Damit ist sie als Vollausstattung eines Objektes für die verschiedensten Einsatzbereiche geeignet: in Cafeterien, Lounges, Restaurants oder für Besprechungs- oder Wartezonen.
Auch die von dem deutschen Designer-Duo jehs+laub entworfene A-Collection um den Stapel- und Reihenstuhl A-Chair präsentierte Brunner in Stockholm. Mit dem modularen System A-Bench sowie dem Vollpolstersessel A-Lounge hat die Kollektion jüngst Zuwachs bekommen und ist damit ebenfalls zur Komplettgestaltung im Objektbau geeignet.
Ein Klassiker im High-End-Conferencing ist die ebenfalls von jehs+laub entworfene und kürzlich erweitere Serie ray von Brunner. Neben einem hochwertigen Konferenzstuhl und einem vielseitig konfigurierbaren Konferenztisch umfasst die ray collection auch den Lounge-Sessel ray lounge sowie den Polstersessel ray soft.
Neben diesen Kollektionen stellte Brunner zudem den mehrfach ausgezeichneten Stapelstuhl halm vor. Dieser überzeugt durch seinen außergewöhnlichen Materialmix aus Massivholz und Kunststoff sowie seine organische Formensprache.

Produkte für agiles Arbeiten

Werkzeuge für agiles Arbeiten stellt Brunner mit dem mobilen Trennwand- bzw. Präsentationssystem team zur Verfügung: Die textilen Wände lassen sich umgehend mit Pinnwand oder Flipchart konfigurieren sowie mit Tischen, Regalsystem, Wandboard und Whiteboard-Panel ergänzen. Eine weitere Unterstützung für modernes und agiles Arbeiten ist der höhenverstellbare Tisch lift in verschiedenen Formen und Größen. Der skulpturale Hocker hoc besteht aus drei baugleichen Formholzteilen, die sich mit einem eleganten Schwung zu einer Sitzfläche zusammenfügen. Seine nach allen Seiten hin offene Form sorgt für flexibles und den Rücken stärkendes Sitzen und schafft Raum für angeregte Kommunikation.

Eigener Showroom

Bereits im März 2018 hatte Brunner in der Birger Jarlsgatan 114 in Stockholm einen eigenen Showroom eröffnet und bietet mit der dauerhaften Ausstellung seinen skandinavischen Kunden einen festen Kontaktpunkt.
Brunner entwickelt und fertigt bereits seit über 40 Jahren in eigener Produktion und bekennt sich ausdrücklich zum Standort Deutschland. Dieser Anspruch an Qualität „Made in Germany“ sowie die hohe Gestaltungskompetenz sind das Markenzeichen des in Süddeutschland ansässigen Unternehmens. Kooperationen mit international bekannten Möbel-Designern wie jehs+laub, Archirivolto, Wolfgang C.R. Mezger und osko+deichmann sind elementarer Bestandteil der Unternehmenskultur.