Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Für eine bestmögliche Darstellung unserer Seiten empfehlen wir Ihnen, die aktuellste Version von Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer oder Safari zu nutzen.

Pressemitteilung

Jahresauftakt 2018


Der Baubeginn und die Fertigstellung des neuen, hochmodernen Logistikzentrums, der Spatenstich der progressiven Innovation Factory und der Ausbau des Vertriebs im Raum Asien-Pazifik: 2017 war ein zukunftsweisendes Jahr für Brunner. Grund genug, um es feierlich mit den rund 300 anwesenden Mitarbeitern am Standort Rheinau Revue passieren zu lassen – und einen Ausblick auf 2018 zu geben. Im Mittelpunkt des Jahresauftaktes am 22. Februar standen die Mitarbeiter selbst: Brunner ehrte 45 langjährige Angestellte und bedankte sich für ihre Ideen, ihr Engagement und ihre Treue.

 

Rück- und Ausblick von Dr. Marc Brunner und Philip Brunner

Zukunft braucht Vergangenheit: In seiner Rede spricht Geschäftsführer Dr. Marc Brunner über wegweisende Innovationen – investiert wird auf allen Ebenen: in die Kreation, die Produktion und in neue Mitarbeiter. Philip Brunner stellte in seinem Jahresrückblick namhafte Referenzprojekte vor – darunter die Ausstattung des Hotels Roomers in München, der Citibanc in Tokio, der GIC Singapur und der Hermes Investment Management Büros in London.  Besonders stolz ist Brunner dabei auf den größten Einzelauftrag der vergangenen zwei Jahre: für das RheinMain CongressCenter Wiesbaden liefert Brunner insgesamt 6.800 Stühle und 1.200 Tische und setzte sich dabei gegen den gesamten europäischen Wettbewerb durch.

 

Die wichtigste Ressource eines Unternehmens: der Mensch

„In eine erfolgreiche Zukunft zu investieren bedeutet für uns auch, in Fachkräfte zu investieren, Vertrauen aufzubauen und diese langfristig an das Unternehmen zu binden“, so Dr. Marc Brunner. Denn das Geheimnis eines gut funktionierenden Unternehmens sind seine Mitarbeiter. Beim Jahresauftakt bedankte sich die Geschäftsleitung der Brunner Group für den Einsatz und das Engagement seiner 45 langjährigen Arbeitnehmer – darunter neun mit über 20 und fünf mit über 30 Jahren Betriebszugehörigkeit. Doch auch neue Fachkräfte sind bei Brunner willkommen: Für das Jahr 2018 schafft Brunner weitere Arbeitsplätze – zahlreiche attraktive Stellen sind bereits ausgeschrieben.

 

Auftakt in eine neue Ära – auf dem Gelände der wegweisenden Innovation Factory

Der Festakt fand im Herzen des Werksgeländes der Brunner Group statt – auf dem Gelände der neuen Innovation Factory. Bei dem vom renommierten Architekturbüro HENN geplanten Neubau handelt es sich um ein modernes, transparentes Gebäude. Der multifunktionale eigenständige Bau vereint Entwicklungsabteilung, Montagebereiche, Büro- und Kommunikationsflächen und Cafeteria. Besucher werden dank des offenen Architekturkonzeptes auch die Möglichkeit haben, die Endmontage zu beobachten. Dr. Marc Brunner betonte, dass mit der Fertigstellung der Innovation Factory die Weichen für die Zukunft gestellt sein werden. Die Einweihung ist für Ende 2018 geplant.

 

Die nächsten Termine

Hohe Funktionalität und innovatives Design – immer perfekt abgestimmt auf den Einsatzzweck: Dr. Marc Brunner kündigte an, dass Brunner auch 2018 wieder mit Produktneuheiten auf der ORGATEC vertreten sein wird. Zudem wird das vielfältige Portfolio stetig ergänzt, um Kunden weiterhin maximale Flexibilität in der Planung und Gestaltung zu bieten. Erste Innovationen werden bereits im Frühjahr der Öffentlichkeit vorgestellt. 

 

Über die Brunner GmbH

Das im Jahr 1977 gegründete Familienunternehmen wird von Helena und Rolf Brunner sowie in der zweiten Generation von Dr. Marc Brunner und Philip Brunner geführt. Brunner zählt knapp 500 Mitarbeiter. Zu den Geschäftsfeldern gehören die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von hochwertigen Stühlen, Tischen und Objektmöbeln für Büro- und Verwaltungsgebäude, öffentliche Räume sowie Einrichtungen für Pflege und Soziales.

Das in Rheinau (Baden) ansässige Unternehmen fertigt in eigener Produktion und bekennt sich ausdrücklich zum Standort Deutschland. Dieser Anspruch an Qualität „Made in Germany“ sowie die hohe Gestaltungskompetenz sind das Markenzeichen von Brunner; so sind die Kooperationen mit international bekannten Möbel-Designern wie jehs+laub, Archirivolto und osko+deichmann elementarer Bestandteil der Unternehmenskultur.

„Die Leidenschaft für ausgezeichnete Möbel, der Wille und die Fähigkeit, das scheinbar Unmögliche möglich zu machen, sind die Fundamente, auf denen das Unternehmen von Beginn an aufbaut“. Diese von den Unternehmensgründern Helena und Rolf Brunner formulierte Haltung gilt bis heute – und wird von Dr. Marc Brunner, Tina Lüdemann (geb. Brunner) und Philip Brunner mit gleicher Passion fortgeführt.