Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Damit keine Fragen in Raum stehen. Sondern Antworten.

Für Messen haben wir einiges übrig – vor allem jede Menge neuer Ideen.

Unsere Messestände legen gezielt den Fokus auf die Erlebbarkeit unserer Produkte und zeigen ihre verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten auf. Inspirierende Streifzüge durch Lounge-, Cafeteria-, Seminar- und Konferenzbereiche lassen unsere Besucher die Produktwelt von Brunner im Einklang ihrer Umgebung erfahren. Mit durchdachten Designs und lösungsorientierten Details.

Messetermine

Orgatec 2016

New Mix Days.

Für flexible Raumkonzepte von morgen: Unter dem Motto „NEW MIX DAYS" präsentierten wir auf der Orgatec 2016 in Köln neue und inspirierende Lösungen.

Eine unfertig wirkende Standarchitektur unterstreicht den Bühnencharakter unseres Messestandes. Sie steht für jene Eigenschaften, die in der Arbeitswelt immer wichtiger werden: Offenheit, Flexibilität und Kommunikation. Die Holzskelettkonstruktion der Wände, weiße bespielbare Flächen und ein grauer Boden bilden den Hintergrund für unsere Produktneuheiten. Sie zeigen verschiedene Szenerien von vielfältigen Arbeitsplatzvisionen.

Eine Rahmenstruktur aus unbehandeltem Holz mit teilweise unfertigen, offenen Wänden bildet die Basis des Messeauftritts. Öffnungen und Sichtachsen lassen Einzelszenen innerhalb der rohbauartigen Struktur zu einer Gesamtinszenierung verschmelzen – ohne dabei den Fokus auf die Produkte zu verlieren. Die Möbel werden arrangiert und miteinander kombiniert und präsentieren sich dem Besucher wie Zutaten für individuelle Experimente.

Ganz nach dem Credo „Alles ist möglich“ appelliert das Szenenbild an die Vereinbarkeit unterschiedlichster Ansprüche und Bedürfnisse – egal, ob Co-Working-Space oder Einzelbüro.

Die Standarchitektur erinnert an Konstruktionsbauten für Bühnenbilder. Dieser bewusst unfertig wirkende Charakter ist Sinnbild für die Aufforderung, sich aus den Produkten seinen eigenen Raum fertig zu denken.

Orgatec 2014

Klare Linien.

In einer Printpublikation wurden unsere Produkte in einer reduzierten Liniengrafik gezeigt. Diese Idee kam auch im Sinne eines ganzheitlichen Markenauftritts auf den Raum zum Einsatz: Bei der Orgatec 2014 in Köln.

Aus 18 km Polypropylenseil entsteht ein offener, transparenter Messestand, der mit reduzierten Farben und grafischen Wandfiltern die Bühne für unsere Produkte bildet.

Die Filter aus Seilen formulieren unterschiedliche Raumsituationen: So schafft ein abgeschnittener Kegel wohnliche Behaglichkeit, ein leuchterartiges Deckenelement referenziert auf den heimischen Esstisch und die schrägstehenden Segel um die Cafeteria verleihen dieser Lounge-Atmosphäre.

Anhand unterschiedlicher Dichte der Faden-Bespannung, entstehen Verläufe und zusätzliche Dynamik.

Das filigrane Linienthema, das über dem ganzen Messeauftritt steht, ist Synonym für Präzision und Qualität; eine Werkstattecke greift zusätzlich den Manufakturgedanken hinter den Produkten auf.

Salone Milano 2012

Poetisches Sitzerlebnis.

Die Mailänder Möbelmesse 2012 nutzten wir für die Vorstellung zweier neuer Produkte: des Hockers 'hoc' und des modularen Sitzsystems 'plot'. Mit einer ganz in Schwarz und Weiß gehaltenen Umgebung, konnten wir die beiden hervorragend in Szene setzen.

Inspiration für die Gestaltung gibt das System „plot“. Durch verschiedene Farb-, Geometrie- und Höhenkombinationen lassen sich daraus individuelle Sitzlandschaften formen, die dem Sitzerlebnis neue Freiheiten verleihen. Spontan, frei heraus und nahezu ohne Grenzen – wie die Gedanken und Inspirationen, die in kontemplativen Momenten des Sitzens entstehen können.

Genau diese Momente, Ereignisse und Gefühle spiegeln die umgebenden Wände wider: Weiße gesteckte Buchstaben auf schwarz gerilltem Grund bilden faszinierende assoziative Figuren, Szenarien und gedankliche Welten.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Vor allem, wenn es aus tausenden Worten besteht.

Beim Lesen entdeckt man in ihnen die Produktbeschreibungen der beiden Sitzmöbel, aber auch Dialogsequenzen, Songtexte, Zitate oder Assoziationen, die sich mit dem Thema Sitzen beschäftigen. Der Strom ihrer Wörter setzt sich auf dem Boden fort, wo er die realen Objekte umschließt.

Über der gesamten Szenerie schwebt ein hell leuchtender Wolkenhimmel aus konturengeschnittenen Textillamellen. So eröffnen sich phantasievolle Gedankenwelten, die das Ausprobieren der Produktneuheiten auf einer Messe sowie das pure Genießen eines Moments der Entspannung vereinen.