Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Für eine bestmögliche Darstellung unserer Seiten empfehlen wir Ihnen, die aktuellste Version von Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer oder Safari zu nutzen.

Formvlies in Bestform

Für Crona Felt haben wir das Design der crona Familie an eine neue Technologie angepasst und dabei den ästhetischen Ansprüchen des ursprünglichen Produkts Rechnung getragen. Wir haben dabei eine interessante Grenze überschritten: Wir erzeugen mit dem Material den gleichen weichen Sitzkomfort wie beim Polster aber in einer Stärke wie bei Kunststoff.

Cristian Gori, Senior Designer bei Archirivolto

Ganz besonders flexibel, leicht und mit einer außergewöhnlichen Haptik und Optik kommt er daher, unser crona felt. Das Außergewöhnliche: Seine Sitzschale ist aus Formvlies gepresst. Das Material kennt man vor allem aus den Innenräumen von Autos, zum Beispiel der klassischen Hutablage. Doch crona felt beweist: Formvlies kann viel mehr! crona felt ist für die unterschiedlichsten Anforderungen geeignet, beispielsweise in Cafeterien, Lounges, Empfangsbereichen oder auch wohnliche Besprechungsumgebungen.

crona felt ist Teil unserer umfangreichen und vielfältigen crona collection mit dem Polstersessel crona, dem Kunststoffschalenstuhl crona light, der Lounge-Serie crona lounge und dem Outdoor-Ensemble crona steel. Die Designer erläutern die Besonderheit der Serie: 

crona ist etwas Besonderes, weil es kein einzelnes Produkt ist, sondern eine Familie. Diese hat eine starke Identität, vor allem durch die Möglichkeit, zwei Farben und Materialitäten zu kombinieren. Allen Modellen gemeinsam ist eine wohlgeformte und feminine Rückansicht,

Cristian Gori, Senior Designer bei Archirivolto.

Lange Lebensdauer, außergewöhnliche Optik

Formvlies – chemisch korrekt heißt es Polysterfaservlies – besteht aus einer offenen Faserstruktur. Das bedeutet, die Fasern sind nicht miteinander verwebt oder verknotet, sondern bilden vielmehr ein verworrenes Gebilde aus einzelnen Fäden. Neben den Polyesterfasern sind dem Formvlies von crona felt spezielle Polyesterschmelzfasern beigemischt, die die Festigkeit und die Haptik des Materials bestimmen.
Als Möbelmaterial bietet Formvlies viele Vorteile: Durch seine offene Faserstruktur ist es schallabsorbierend und weist zudem eine temperaturunabhängige, warme Oberfläche sowie eine angenehme Filzhaptik auf. Darüber hinaus ist es sehr robust und hat eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten.

Die Herstellung

Die Herstellung ähnelt der von Formholz, mit dem Unterschied, das hier kalt verpresst wird: In einem Spezialofen werden die Polyestervliesmatten zuerst erhitzt und anschließend in ein kaltes Aluminium-Presswerkzeug gelegt. Nach wenigen Minuten erkaltet das Vlies im Werkzeug und erhält so seine Formstabilität. Auf einer großen Wasserschneidanlage mit Robotertechnologie wird das entstandene Teil dann auf Kontur geschnitten.
Da das Formvlies im Vergleich zu Formholz jedoch weniger stabil ist, muss man es mit einem entsprechenden Gestell konstruktiv unterstützen. Bei crona felt hat Brunner zwei ansprechende Gestellvarianten entwickelt, die über eine besonders feste Montageplatte gehalten werden: Es gibt den Stuhl sowohl mit einem eleganten Kufen- als auch mit einem wohnlichen Holzgestell in Buchen- oder Eichenschichtholz. Für besonders hohen Sitzkomfort und gleichzeitig farbliche Variabilität sorgt ein optional einlegbares, herausnehmbares Sitzkissen, das in allen Stoffen und Farben aus dem Brunner-Portfolio bezogen werden kann.

Volle Gestaltungsfreiheit

Zudem kann man crona felt in verschiedenen Farben konfigurieren, somit passt der Stuhl in unterschiedlichste Gestaltungskonzepte. Man hat die Wahl zwischen den vier Farbtönen yellow, frost, light grey und dark grey. Um die Farbe zu erzeugen, werden verschiedenfarbige Fasern miteinander melangiert. 
Wählen Sie ihren crona felt-Favoriten, nehmen Sie Platz und genießen Sie!