Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Echte Werte schaffen

Umwelt & Nachhaltigkeit

Als Familienunternehmen und einer der führenden Objektmöbelhersteller Europas wollen wir die Zukunft für uns und zukünftige Generationen bewusst mitgestalten. Nicht zuletzt, da die Natur ein unersetzlicher Rohstofflieferant ist, übernimmt Brunner daher auch in puncto Ökologie Verantwortung – durch einen gewissenhaften Umgang mit begrenzten Ressourcen, nachhaltige Produktionsprozesse nach ökologischen Richtlinien und ein aktives Umweltmanagementsystem, das weiter kontinuierlich optimiert wird.

Mit klarem Blick nach vorn. 

Umweltschutz mit System: Von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Recycling verfolgen wir ganzheitliche Strategien, um die negativen Umweltauswirkungen bestmöglich zu minimieren. Unsere Produktionsprozesse entsprechen strengen ökologischen Richtlinien nach DIN ISO 9001 und ISO 14001. Zudem sind wir auf Produktebene nach DIN 14021, Typ II zertifiziert.

Nachhaltiges Handeln für nachhaltigen Erfolg: Zur Herstellung unserer Möbel verwenden wir umweltverträgliche und recyclingfähige Materialien, die sortenrein getrennt werden können. Außerdem setzen wir auf moderne Technologien wie das UV-härtende Wasserlacksystem für Holzbauteile: Lackabfälle werden auf ein Minimum reduziert, überschüssiger Lack wird aufgefangen und nach Wiederaufbereitung erneut in den Kreislauf eingeführt. Durchdachte Konstruktionen ermöglichen die Reduktion von Klebeverbindungen. Zur Veredelung hochwertiger Metalloberflächen nutzen wir erstklassige, beständige Pulverbeschichtungen, die frei von flüchtigen organischen Verbindungen, Schwermetallen und Giftstoffen wie Quecksilber und Kadmium sind. Der Einsatz von großteils heimischen Hölzern aus PEFC-zertifizierter Waldwirtschaft schont zudem die Ressourcen.

Alle von Brunner eingesetzten Kunststoffe sowie Bezugsstoffe halten die PAK Grenzwerte (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) ein. Der Großteil der Stoffe in der Hauskollektion erfüllt zudem den ÖkoTex Standard 100. Alle Lederbezüge sind frei von PCP (Pentachlorphenol), PCB (polychlorierte Biphenyle) und Chrom VI. Die Polsterung erfolgt über Kalt- und Weichschäume aus Polyurethan, die frei von physikalischen Treibmitteln wie FCKW (Fluorchlorkohlenwasserstoffe) sowie Formaldehyd sind.

Design und Qualität im Einklang mit der Umwelt

Qualität „Made in Germany“

Das Herkunftssiegel, das weltweit für außerordentliche Qualität und eine lange Lebensdauer der Produkte steht, verstehen wir zugleich als Verpflichtung: Auch für die Umwelt geben wir als deutsches Familienunternehmen immer das Beste! Eine durchdachte Konstruktion und hochwertige Verarbeitung – auch und gerade unter ökologischen Gesichtspunkten – gewährleisten wir unter anderem durch unsere nach der internationalen Umweltmanagementnorm ISO 14001 zertifizierten Produktionsprozesse. Zudem kann ein Großteil unserer Zulieferer ebenfalls eine Zertifizierung gemäß ISO 9001, einem Lieferanten-Audit, vorweisen.

Design bewusst gestalten

Ein zeitloses Möbelstück besticht mit mehr als „nur“ einer ansprechenden Optik, hervorragendem Komfort und erstklassigem Handling. Unsere Produkte punkten auch mit ihren inneren Werten: Ihre Formteile und Elemente können bei Bedarf leicht repariert oder erneuert werden – das garantiert eine überdurchschnittliche Lebensdauer von bis zu 20 Jahren und somit eine erstklassige Note in Sachen Nachhaltigkeit.

Weitere Themen, die uns am Herzen liegen

Umweltbewusstes Handeln
Gut ist nicht gut genug. Wir arbeiten stetig daran, unseren ökologischen Produktlebenszyklus noch weiter zu verbessern und stecken uns immer höhere Ziele. Kontinuierlich suchen wir nach neuen Lösungen, um Emissionen, Abfälle und insbesondere den Verbrauch von Ressourcen zu reduzieren.

Umweltbewusste Produktion
In der Natur baut das eine nahtlos auf das andere auf – ein perfektes Vorbild für moderne Herstellungsprozesse, bei denen Umweltschutz bereits mit der Entwicklung beginnt. Jedes Produkt wird unter dem Gesichtspunkt des schonenden Ressourceneinsatzes entwickelt und setzt auf möglichst umweltverträgliche Materialien und Komponenten.

Transport & Verpackungen
Wir verpacken so sicher wie nötig und so wenig wie möglich. Unsere Umverpackungen sind dabei mehrfach wiederverwendbar. Überflüssige Fahrten werden durch den Einsatz möglichst voll beladener LKW vermieden. Die bevorzugte Auswahl zertifizierter lokaler Lieferanten hilft zudem bereits in der Produktion lange Transportwege zu vermeiden.

Recycling
Einzelne Komponenten können sortenrein getrennt und entsorgt werden. Neben metallischen Komponenten ist es möglich, auch gekennzeichnete thermoplastische Kunststoffteile wieder einzuschmelzen und erneut einzusetzen. Eine Rohstoffpresse auf dem Gelände erleichtert die Überführung von Restoffen wie Papier und Kartonagen in den Recyclingkreislauf.

Energie- und Wassereinsatz
Eine hervorragende Wärmedämmung. Modernste Gebäudetechnik. Eine Photovoltaikanlage auf den Dächern unserer Produktion. Wir tun einiges für eine ausgeglichene Bilanz – und arbeiten weiter daran, noch besser zu werden, z.B. mithilfe eines bewusst verantwortungsvollen Umgangs mit Ressourcen wie Wasser und Gas.

Umweltbewusstsein
Alles, was wir tun, hinterlässt einen ökologischen Fußabdruck. Daher engagieren wir uns bereits seit über drei Jahrzehnten kontinuierlich dafür, so umweltverträglich wie möglich zu arbeiten und zu produzieren.