Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Für eine bestmögliche Darstellung unserer Seiten empfehlen wir Ihnen, die aktuellste Version von Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer oder Safari zu nutzen.

Bayer Consumer Care AG

Basel, Schweiz, 2018

Informelle Meetings fördern den Informationsaustausch

Am internationalen Sitz von Bayer in Basel wurden Büros und Begegnungszonen von Grund auf erneuert.

Das Lineare, die Anordnungsfreiheit, die Farbenvielfalt – die banc Produkt-Familie ist ein herrliches Gestaltungsmittel für Architekten.

ffbk, Basel, Schweiz

Nach dem Entscheid, den Mietvertrag im Bürohaus Peter Merian beim Basler Bahnhof zu verlängern, machte man sich systematisch an die Neukonzipierung der Büroarbeitsplätze, Konferenzräume und Begegnungszonen, wie sie bereits an anderen Bayer-Standorten erfolgt war. Die bisherigen, teils beengten und nicht mehr zeitgemässen Räume wurden durch die Entfernung von Trennwänden geöffnet und folglich vergrössert. Während die Büroarbeitsplätze den neusten ergonomischen Bedürfnissen angepasst wurden, legten die Planer ein besonderes Augenmerk auf die Möblierung der Lounge- und Cafeteria-Bereiche. Sie sollten zu informellen, spontanen Zusammenkünften einladen und eine Plattform bieten für den entspannten Informations- und für kreativen Gedankenaustausch. Dabei wurde auch die Optik nicht vernachlässigt: Die Unternehmensfarben bilden einen wichtigen Bestandteil der neuen Möbellandschaften, die auf mehrere Stockwerke verteilt sind und sich so durch das ganze Gebäude ziehen.

Die Konferenzräume sind mit dem mehrfach ausgezeichneten A-Chair von Brunner bestückt. Auch wenn es sein elegantes, filigranes Design auf den ersten Blick nicht vermuten lässt, so ist der A-Chair ein robuster, stapelbarer Großraumstuhl. Bei Bayer war man von diesem Möbelstück überzeugt. Die Sitzpolsterung macht ihn noch bequemer.
In den Cafeterien setzt die fina Stuhlfamilie bereits Akzente in Sachen Corporate Image. Ein spezielles Herstellverfahren ermöglicht eine zweifarbige Kunststoffschale; in diesem Fall ist die Rückseite punktuell blau oder gelb. Die passenden fina Barhocker – teils mit Kufen, teils mit Holzgestell – sowie Tische der Serien we_talk und 3000 runden die Ausstattung ab.

Ein gestalterisches wie auch funktionelles Highlight sind die großzügigen Lounges, in die man unter anderem vom begrünten Atrium aus einen guten Einblick genießt. banc, das modulare Lounge-System aus Bankelementen, Sesseln und Tischen, sorgt hier für eine abwechslungsreiche, sich nie wiederholende Sitz- und Begegnungszone. Und auch hier bot die für Brunner typische Produktionsflexibilität die Möglichkeit, Bänke und Sessel nach Belieben in den Unternehmensfarben zu planen.

{{ getFilteredProductsLength() }} Produkte

Kategorie
Material
  • {{ item.label }}
Eigenschaften
  • {{ item.label }}
{{ getFilteredProductsLength() }}
Produkte ansehen {{ getFilteredProductsLength() }}

Produkte in diesem Projekt