Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Für eine bestmögliche Darstellung unserer Seiten empfehlen wir Ihnen, die aktuellste Version von Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer oder Safari zu nutzen.

Charité Berlin

Berlin, Deutschland, 2012

Hochwertige Möbel für exzellente Forschung

Im neuen Forschungs- und Lehrzentrum der Berliner Charité sorgen fina Kufenstühle für entspanntes Arbeiten.

Die Möbel von Brunner überzeugten uns mit hoher Qualität und anspruchsvollem Design.

Dirk Eversberg, Architekt, Charité CFM Facility Management GmbH, Berlin

Die Berliner Charité zählt zu den größten Universitätskliniken Europas. Zwischen Hauptbahnhof, Spree und Bahnhof Friedrichstraße liegt der historische Campus Mitte, auf dem zum Wintersemester 2012/2013 ein Neubau für die Vorklinik der Charité und das Forschungszentrum für Neuro- und Immunwissenschaften eröffnet wurde. Die bisher über die ganze Stadt verteilten Lehrgebäude für die vorklinische Ausbildung der medizinischen Fakultäten von Humboldt-Universität und Freier Universität sind nun unter dem Dach des „Charité- CrossOver“ genannten Gebäudes vereint.

Der vom Berliner Architekten Stefan Ludes entworfene Neubau mit seiner skulpturalen, einfachen Bauform kontrastiert zur umgebenden Bebauung aus dem 19. Jahrhundert. Mit dem Gebäude wurde die bisher als Rückseite der Charité wahrgenommene Grundstücksgrenze zur Stadt hin geöffnet. Der viergeschossige verklinkerte Hauptbaukörper mit einer Bruttogeschossfläche von 23.000 m² besteht aus drei Flügeln, die um einen inneren, glas überdachten Lichthof angeordnet sind. Darauf ist ein zweigeschossiger L-förmiger Körper als Staffelgeschoss zurückliegend aufgesetzt. Ein vorrangiges Ziel, die möglichst flexible Nutzung der Räume, wurde durch eine modulare Skelettstruktur realisiert.

Die verschiedenen auf mehreren Ebenen angeordneten Konferenzräume wurden mit dem filigranen Brunner Vierfußtisch milanolight sowie dem Kufenstuhl der Serie fina ausgestattet. Der stapelbare Allrounder mit einer nach außen verjüngten Buchenformholzschale unterstützt das flexible Nutzungskonzept. Armauflagen und ein durchgehendes Polsterdoppel sorgen für hohen Sitzkomfort. Das Design des Kufenstuhls mit seinem Gestell aus verchromtem Vollstahl unterstreicht zudem die moderne und skulpturale Architektur des Gebäudes, das Wissenschaft, Forschung und Lehre verbindet. Auch in den Personalteeküchen kommen fina Kufenstühle sowie Vierfußtische aus der Serie milanolight zum Einsatz.

 

{{ getFilteredProductsLength() }} Produkte

Kategorie
Material
  • {{ item.label }}
Eigenschaften
  • {{ item.label }}
{{ getFilteredProductsLength() }}
Produkte ansehen {{ getFilteredProductsLength() }}

Produkte in diesem Projekt