Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Für eine bestmögliche Darstellung unserer Seiten empfehlen wir Ihnen, die aktuellste Version von Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer oder Safari zu nutzen.

Kantonsspital St. Gallen

St. Gallen, Schweiz, 2018

Gutes Sitzen fördert das Lernen

Unter dem Projektnamen „Lernen 39“ hat das Kantonsspital St. Gallen ein neues Ausbildungszentrum eingerichtet.

Mit dem A-Chair und banc haben wir sozusagen den Fünfer und das Weggli erhalten.

Projektleitung KSSG, St. Gallen, Schweiz

Als Mieterin hat das Kantonsspital St. Gallen im neuen Gebäude ein Ausbildungszentrum, ein medizinisches Fitnesscenter, einen Verwaltungsbereich, eine Mediathek, eine Cafeteria und ein Auditorium sowie eine Kindertagesstätte für die Mitarbeitenden untergebracht. Was vorher auf sieben kleinere Gebäude verteilt war, konnte man in diesem rund hundert Meter langen Baukörper unter einem Dach zusammenführen. Durch die Nähe zum Nachbargebäude, in dem sich die Schulräume für die Gewerbliche Berufsschule und das Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe befinden, ist hier ein eigentlicher Bildungs-Cluster entstanden. Für Kursteilnehmerinnen, Besucher und Mitarbeitende ist das Gebäude nur 12 Gehminuten vom Spital-Areal entfernt und auch durch den öffentlichen Verkehr optimal erschlossen.

Für grössere Anlässe, Kadermeetings und Informationsveranstaltungen bietet das Auditorium bis zu 120 Sitzplätze. Der Hörsaal kann zudem als Erweiterung des Gastronomiebereichs betrachtet und somit für Apéros und ähnliche Aktivitäten genutzt werden. Nicht einmal eine Hand voll Modelle bleibt im Schweizer Markt übrig, welche die Mehrheit oder alle Anforderungen erfüllen. Der A-Chair von Brunner schaffte es in St. Gallen von Anfang an in die engere Wahl.

Im vierten Geschoss des neuen Gebäudes bietet sich den Mitarbeitenden ein weiter Blick über die Stadt. 70 Arbeitsplätze sind in einem offenen Bürobereich untergebracht. Ebenfalls als Open Space angelegt ist die mit Brunner banc Sitzmodulen und Tischen ausgestattete Gemeinschaftszone. Die geforderten, fast uneingeschränkten Nutzungsmöglichkeiten machten die Möblierungsaufgabe nicht einfach. Und beim Kantonsspital war man sich einig, wie Projektleiterin Susanne Wick bestätigt: „Es sollte nicht einfach eine Sofalandschaft werden.“ Mit dem Modell banc von Brunner bot sich eine optimale Lösung an.

„Mit dem A-Chair und banc haben wir sozusagen den Fünfer und das Weggli erhalten: Architektonisch sehr ansprechende, ausdrucksstarke Sitzmöbel, die jedoch nicht einfach schön aussehen, sondern alle entscheidenden Funktionalitäten und Brandschutzanforderungen erfüllen.“

{{ getFilteredProductsLength() }} Produkte

Kategorie
Material
  • {{ item.label }}
Eigenschaften
  • {{ item.label }}
{{ getFilteredProductsLength() }}
Produkte ansehen {{ getFilteredProductsLength() }}

Produkte in diesem Projekt