.

Alles auf einen Blick: unsere Neuheiten.

Lösungen für Office, Public Space und Care.

Leidenschaft. Sie inspiriert, verschiebt die Grenzen des Möglichen und vor allen Dingen: Sie ist der Antrieb, um auch in ungewöhnlichen Zeiten unermüdlich weiter zu machen.

Dr. Marc Brunner

Design: jehs+laub

pads.

Die Serie besteht aus neun Elementen, die sich immer wieder neu kombinieren lassen und interessante neue Möglichkeiten zum Sitzen, Arbeiten oder Kommunizieren erschaffen. Die charakteristische Zickzack-Naht steht als zentrales Gestaltungselement der modularen Sitzlandschaft. Durch die Erweiterung mit Panel und elektrifizierbarem Beistelltisch finden dann wirklich alle zueinander.

Design: jehs+laub

ray table flex.

Design: Archirivolto

crona collection.

Alle bestehenden crona Modelle wurden mit neuen Highlights versehen: Höhenverstellbare Zentralfußgestelle aus Aluminiumdruckguss, die je nach Wunsch verchromt oder beschichtet unter die Sitzschale schlüpfen. Es gibt sie entweder in der Variante Vierfuß auf Gleitern oder Fünffuß auf Rollen. Da kann man auch mal die Füße stillhalten.

Design: Archirivolto

crona light lounge.

Mit crona light lounge gehen wir neue Wege: Mit seiner breiten Schale und dem in der Softpolster-Ausführung besonders anschmiegsamen Kissen wird der Lounge-Stuhl zum angenehmen Ruhepol. Weil Entspannung für jeden Menschen ganz unterschiedlich aussehen kann, lässt sich das Gestell in den vier Varianten Holz, Stahl, Zentralfuß und Kufe beliebig mit den rückenfreundlichen Schalenoptionen kombinieren.

Design: Archirivolto

crona light eco.

Durch seine Schale aus ökologischem Recyclingkunststoff spart der crona light eco ordentlich an Ressourcen und gewinnt seinen einzigartigen Farbton. Dabei bleibt der Komfort, ganz im Sinne maximaler Nachhaltigkeit, zu 100 Prozent erhalten.

Design: Archirivolto

crona up.

Mit crona up sind Sie am Arbeitsplatz maximal flexibel, er rollt überall mit hin, wo Sie ihn brauchen – mit oder ohne Rückenlehne. Und falls Sie in Sachen Sitzkomfort dann doch mal tiefer gehen wollen: Neben der verstellbaren Hochstuhl-Variante mit Fußring gibt es ihn auch in der niedrigen Hocker-Ausführung.

Design: jehs+laub

banc.

Die neue Erweiterung der banc-Serie schirmt rundum perfekt ab. Die Einsitzer mit Schreibtablar formen zusammengestellt einen Raum im Raum – überall dort, wo alles nach Ruhe schreit. Perfekt für Mittelzonen im Büro oder Warteräume, die in Windeseile zum vollumpolsterten Besprechungszimmer werden sollen.

Design: Atelier Steffen Kehrle

nate.

Die neue Serie nate verbindet modernste Formholztechnologie und Fertigungstechnik mit nachhaltigen Materialien – und kommt dabei ganz ohne Verleimung aus. Die raffinierte Verbindung mit einer Recyclingkunststoff-Zarge garantiert hervorragende Stabilität und geringes Eigengewicht.

Durch die Entwicklung von nate haben wir eine wegweisende, stapelbare und robuste Symbiose aus Natur und Technik geschaffen. Mit echten High-End-Werkstoffen – für Holzmöbel, die sich unter Menschen am wohlsten fühlen.

Atelier Steffen Kehrle

nate s.

nate s bricht in vielerlei Hinsicht mit Konventionen. Der zeitlose Klassiker entsteht durch modernste Fertigungstechniken und bietet trotz des dünn verarbeiteten Formholzes Stabilität. Die tragende Konstruktion wird von einem ausgelaserten Stahlrohr mit ökologischer Pulverbeschichtung übernommen. Durch seine Leichtigkeit fügt er sich in jede Architektur hervorragend ein.

Design: Roland Schmidt Design

hero plus.

Ob im Großraum auf vier Füßen oder flink durch den Seminarbereich rollend: Mit hero plus rufen Sie einen in bis zu sechs Farben bestens vernetzten Alltagshelden zum Einsatz. Er passt sich dank seines elastischen Netzgewebes hervorragend jeder Körperform an – und hält gleichzeitig die Spannung aufrecht. Optional gibt es ihn auch mit einem Netz, welches die Brandschutzklasse DIN 4102-B1 erfüllt.

Design: Roland Schmidt Design

hero plus.

Neu: Sitz und Rücken als getrennte Elemente.
Die Trennung verleiht eine optisch leichte Anmutung und egal, wie hart die Aufgaben sind: Ihr Rücken wird davon nichts merken.

Design: Brunner Design Team

first place.

Egal in welcher Reihe, first place ist die richtige Entscheidung für jede Veranstaltung: Der Gestellverketter punktet mit Verbindungsmöglichkeiten, die man ihm gar nicht ansieht. So lassen sich die Varianten mit und ohne Armlehne beliebig kombinieren und unsichtbar miteinander verbinden.

Downloads.