Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer .

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben! Für eine bestmögliche Darstellung unserer Seiten empfehlen wir Ihnen, die aktuellste Version von Chrome, Firefox, Edge, Internet Explorer oder Safari zu nutzen.

UN Campus Bonn

Bonn, Deutschland, 2013

Geradlinige Formensprache

first class-Sitzen im Klimasekretariat der UN in Bonn: Möblierung von Brunner in ehemaligen Abgeordnetengebäuden.

Es sind variabel einsetzbare Möbel, die Funktion und Design verbinden, im Einklang mit der Architektur stehen und den zeitlosen, aufrichtigen Charakter des Gebäudes nach innen fortführen.

Klas Wischmann, Architekt, RKW Rhode Kellermann Wawrowsky, Düsseldorf

Um das Klimasekretariat der Vereinten Nationen UNFCCC in Bonn unterzubringen, ließ die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben das Gesamtensemble des Bundeshauses umbauen und entsprechend dem Anspruch des Klimasekretariats nachhaltig modernisieren. Das von den Düssel- dorfer Architekten RKW Architektur + Städtebau entwickelte Gebäudekonzept sieht einen weitest gehenden Erhalt der denkmalgeschützten Substanz und zugleich eine zukunftsorientierte Nutzung vor. Aus den einzelnen Gebäudeteilen wurde eine bauliche Einheit, deren kommunikativer Mittelpunkt ein glasüberdecktes Atrium bildet. Die Schlichtheit des weißen Gebäude ensembles spiegelt sich auch in dem neuen Innenleben wieder.

Der Geist der Demokratie, der bei der Erbauung des Bundeshauses Pate stand, ist heute noch spürbar: Klar und lichtdurchflutet präsentieren sich die Räume. So geradlinig wie die Architektur ist auch die Möblierung. In den Konferenz- und Besprechungsräumen waren Flexibilität und Komfort gefragt. Für die speziellen Anforderungen wurde der elegante Stapelstuhl first class gewählt. Eine unsichtbare Gestellverkettung sorgt für unauffälligen Zusammenhalt und einfaches Reihen. Kombiniert wurde first class mit dem stabilen Klapptisch trust. Er überzeugte die Architekten mit seiner Klappfunktion, die man ihm nicht ansieht. Dank des Vierfußgestells ist trust ein Tisch, den so leicht nichts umwerfen kann. In der Cafeteria genießen die UN-Mitarbeiter ihre Auszeit auf dem Monoblock-Kunststoffstuhl twin. Robust und pflegeleicht zeigt sich der Objektstuhl mit dem lässigen Design. Der runde Mittelsäulentisch der Serie 3000 bietet Platz für Essen und Getränke. Mit seiner klaren Formensprache gibt der filigrane Barhocker fina bar der Cafeteria den letzten Schliff.

{{ getFilteredProductsLength() }} Produkte

Kategorie
Material
  • {{ item.label }}
Eigenschaften
  • {{ item.label }}
{{ getFilteredProductsLength() }}
Produkte ansehen {{ getFilteredProductsLength() }}

Produkte in diesem Projekt